5 mysteriöse Geschehnisse, in Real auf Video

mysteriöse geschehnisse
Bitte teilen und liken 🙂
0

5 mysteriöse Geschehnisse, in Real auf Video.

Unsere Welt überflutet das Internet regelrecht mit neuen Videouploads und das jeden Tag. Natürlich sind viele Videos auf „Youtube“ gestellt, zusammengeschnitten oder bearbeitet um noch kontroverser und gruseliger zu wirken. Wenn ein Video von einem schockierendem Geschehen auftaucht versuchen viele, die es gesehen haben es für sich selbst zu nutzen, hungrig nach der täglichen Dosis Falschmeldungen und Gerüchten.

 

5. Panzer

Präsident Donald Trump hat vor allem in den letzten zwei Jahren viel Aufsehen durch Skandale und kontroverse Meinungen erregt, doch vor Allem seine Position als Chefkommandeur des Militärs polarisiert. Vor kurzen gelangte ein Video an die Öffentlichkeit, auf dem eine neben anderer Militärausrüstung, auch ein Panzerbataillon zu sehen ist. Aufgenommen wurde dieses Video in Texas und es führte zu einem globalen Aufschrei, auch wenn diese Aufnahme tatsächlich eine Routine-Übung des U.S. Militärs zeigt. Einige Demokraten dachten es handele sich hierbei um einen Vorboten den 3. Weltkrieges, in dem Trump versucht „Hitler“ zu spielen. Für die Republikaner zeigte sich in dem Panzerbataillon die aktive Sicherung der Südlichen Grenzen der USA. Für viele andere waren es einfach nur ein paar blöde Panzer, die uns einfach in Ruhe lassen sollen.

4. Pyramiden in der Antarktis

Könnte dies ein Beweis dafür sein, dass Aliens einst den Südpol besucht haben? Dieses mysteriöse Objekt, welches bereits auf vielen Titelseiten von Zeitschriften und in vielen Onlineblogs abgebildet wurde, wurde erstmals über „Googlemaps“-Aufnahmen entdeckt. Es sieht aus wie eine Pyramide, aber wer könnte sie erbaut haben? Es gibt bisher keine Hinweise darauf, dass Menschen vor dem 20. Jahrhundert einen Fuß auf den Antarktischen Kontinent gesetzt haben. Vergleicht man das Bild von „Googlemaps“ mit den ägyptischen Pyramiden, dann erkennt man sofort einige eindeutige Ähnlichkeiten. Wäre es also denkbar, dass es vor tausenden von Jahren tatsächlich Lebewesen oder sogar Menschen auf diesem Teil der Erde gegeben haben könnte? Möglicherweise in einer Zeit, als der Kontinent noch nicht von Schnee und Eis bedeckt war, sondern eher einem grünen Regenwald ähnelte?

3. Der Zeitreisende im Kampf von 1995

Im Jahr 1995 feierte Mike Tyson sein Comeback im Ring mit einem, großbeworbenem, Kampf gegen Peter McNeeley. Der Kampf dauerte nur wenige Minuten, doch Hobbydetektive fanden ein interessantes Bild innerhalb der Aufzeichnung des Kampfes. In den Zuschauerreihen hinter Tyson scheint es, als würde jemand ein modernes Smartphone hochhalten, doch jedes bekannte Handy von vor 20 Jahren, sieht eindeutig anders aus. Vor allem war die Technik zu dieser Zeit noch nicht so weit, Kameras in die Handys einzubauen, auf der Aufnahme scheint man jedoch genau so etwas erkennen zu können. Ist dies der Beweis für einen zeitreisenden Boxkampf-Fan?

2. Spiralwirbel am Himmel

Sind die Aurora-Borealis-Lichter, auch als Nordlichter bekannt, tatsächlich die einzigen Mysterien am nördlichen Himmel? Dieses Video zeigt ein scheinbar neues Phänomen am Himmel über Norwegen. Es trat plötzlich frühmorgens aus, einige Frühaufsteher griffen sofort nach ihrer Kamera und filmten das unerwartete Himmelsspektakel. Auch aus einer Entfernung von ca. 160 Kilometern Entfernung konnte man es deutlich erkennen. Blogger, Reporter und diverse Medien deklarierten es schnell als „das erste Wurmloch im Weltall, welches jemals gefilmt werden konnte“. Experten gehen jedoch davon aus, dass diese Spiralwirbel durch ein fehlgeschlagenes Russisches Unterwasserraketenexperiment ausgelöst wurden. Andere Aufnahmen von fehlgeschlagenen Raketenexplosionen sehen jedoch deutlich anders aus, als das, was die Menschen in Norwegen beobachten konnten. Ähnlich wie sich angebliche UFO –Sichtungen, von Experten der NASA, durch Methanentladungen erklären ließen, halten wir uns auch an die offizielle Russische Expertenmeinung, vielleicht mit einem kleinen Körnchen Neugier darauf, ob es vielleicht ja doch Außerirdische geben könnte.

1. Die Seekreatur von Greenwich

Es gibt viele Mythen um das Monster im See „Loch Ness“, doch diese Aufnahme einer Kreatur innerhalb der Londoner Themse lässt „Nessie“ vermutlich um ihren Ruf fürchten. In dem Fluss, direkt neben der „O2-Arena“, scheint eine zweihöckrige Kreatur für ein paar Sekunden aus dem Wasser aufzutauchen und dann wieder abzutauchen. Einige Leute waren sofort davon überzeugt, dass es sich hierbei um eine Bearbeitung des Videomaterials gehandelt haben muss, andere stellten die Vermutung an, dass es sich bei der Kreatur um einen Verwandten des Monsters im „Loch Ness“ handeln könnte. Wir überlassen es natürlich euch, glaubt ihr bei dieser Aufnahme handelt es sich eindeutig um einen Fake? Oder seid ihr der Meinung, dass ein solches Monster vielleicht tatsächlich existieren könnte?

Bitte teilen und liken 🙂
0

Bildquellen

  • 5 mysteriöse Geschehnisse, in Real auf Video: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "5 mysteriöse Geschehnisse, in Real auf Video"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*