5 gruselige Kriegsgeräusche, aller Zeiten

gruselige kriegsgeräusche
Bitte teilen und liken 🙂
0

5 gruselige Kriegsgeräusche, aller Zeiten

 5. V-1 Pulse Rocket

Die V-1 Fliegerbombe war eines der ersten Raketengeschosse, welches von der Nazi Luftwaffe entwickelt wurde, sie war etwa 8,32 Meter lang. Angetrieben wurde sie von einem „Argus Pulsejet“-Motor, welcher 50-mal pro Sekunde rotierte und dabei ein unheilvoll klingendes Geräusch machte. Dieses summende Geräusch, welches die darauffolgende Zerstörung ankündigte, hatte schon bald den Beinamen „Summende Bombe“ und brachte großen psychischen Stress für die totgeweihten Menschen am Boden mit sich, da sie das Summen zwar hören, jedoch nicht wissen konnten wo die Bombe einschlagen würde. Über 10.000 dieser „V-1“er Bomben wurden über Großbritannien abgeworfen und erreichten dabei Geschwindigkeiten von etwa 640 km/h. Die Explosionen erreichten Höhen von bis zu 900 Meter.

Zur Abwehr nutzte Großbritannien „Hawker Tempests“, um die Bomben umzuleiten und den Schaden abzuwehren oder zumindest zu minimieren.

4. Ghost Tape #10

Operation „Wandernde Seele“ war eine US-kriegspsychologische Kampagne gegen den Vietkong im Vietnamkrieg.

Über Lautsprechern auf Patrouillenbooten und Helikoptern, sendeten die Soldaten eine verstörende Aufnahme mit dem Titel „Ghost Tape #10“, auf dem Band waren übernatürliche Geräusche, Beerdigungsmusik, trauervolles Schluchzen und veränderte Stimmen aus dem Jenseits zu hören. Sie flehten die Vietkong-Soldaten an aufzugeben und Nachhause zu gehen, ansonsten würde auf ihre Seelen ein ähnliches Schicksal warten. Dies sollte den Glauben ausnutzen, welcher besagt, dass die Toten in ihrem Heimatland begraben werden müssen, ansonsten würden ihre Seelen ziellos und schmerzgeplagt umherwandern.

Der Effekt dieser Kampagne blieb unbekannt, da die US-Soldaten normalerweise auf jeden schossen, der den Stimmen antwortete.

3. Hitlers Unterhaltung

1942 wurde Adolf Hitlers Stimme, während einer privaten Unterhaltung in einer Eisenbahn heimlich aufgezeichnet und zwar während des Treffens mit Finnlands General „Carl Gustaf Emil Mannerheim“. Hitler verfiel während diesem Gespräch in einen ausschweifenden Monolog, indem er offen seine Besorgnis erklärte, die militärische Aufbietung der UDSSR unterschätzt zu haben. Zudem gab er zu, dass das „immense“ Aufgebot der Sowjets von etwa 35.000 Panzern ihn doch etwas überrascht hätte. Gerüchten zufolge verweigerte „Mannerheim“ Hitlers Bitte um die Hilfe Finnlands im Kampf gegen die Sowjets während dieses Treffens. Denn als er beim Anzünden seiner Zigarette nicht wie erwartet von Hitler getadelt wurde, erkannte er, dass er sich in einer Machtposition gegenüber dem „Führer“ befand, denn er kannte Hitlers Ablehnung gegenüber des Rauchens.

2. Die Trompeten von Jericho

Montiert an den JU-87-B Sturzbomber, waren die „Jericho Trumpets“ das Propagandasymbol des Blitzkriegs. Die Propellergesteuerten Sirenen hatten einen Durchmesser von 0.7 m und erzeugten einen schrillen Laut, welcher die Feindesmoral attackieren und die Angst vor den Bombenangriffen erhöhen sollte. Die Todespfeifen wurden nach der Eroberung von Canaan, während der biblischen Schlacht von Jericho benannt. In welcher Joshuas Israeliten-Armee die Mauern von Jericho nur mit dem Laut ihrer Trompeten zu Fall brachte.

1. Die Atombombe

Überlebende, welche sich nahe des Hypozentrums in Hiroshima und Nagasaki befanden, nahmen das Geräusch der nuklearen Explosion seltsamerweise nicht wahr. Diejenigen, die weiter entfernt waren, berichteten von einem gewaltigen Knall, welcher zu hören war als Hitze und Luft sich ausdehnten, darauf folgte ein tiefes Grollen, welches in ihren Knochen nachhallte… Diese unveröffentlichte Aufnahme vom „Upshot Knothole Annie“-Test ist eine der wenigen existierenden Aufnahmen einer Atombombenexplosion.

Jene Überlebende in Hiroshima und Nagasaki fürchteten das Schlimmste, als eine Stunde später ein Donnergrollen durch die Luft hallte, dieses Mal war es jedoch die Ankündigung eines zähen, schwarzen Regens.

Bitte teilen und liken 🙂
0

Bildquellen

  • 5 gruselige Kriegsgeräusche, aller Zeiten: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "5 gruselige Kriegsgeräusche, aller Zeiten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*