10 sichere Länder, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht

sichere länder
Bitte teilen und liken 🙂
0

10 sichere Länder, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht

10. Die Schweiz

Das durch gebirgige Terrain geprägte Land besitzt eine starke Tradition zur Neutralität. Weitverbreitete Bunker und eine gut mit Waffen ausgerüstete Gesellschaft macht die Schweiz zu einem sicheren Ort. Auch die Geschichte zeigt, dass sich die Neutralität der Schweiz sich bereits häufig bewiesen hat. Innerhalb der oft blutigen Vergangenheit Europas, galt die Schweiß stets als „Sicherer Hafen“. Das Land teilt sich Staatsgrenzen mit Deutschland, Frankreich, Italien, in all diesen Ländern wäre es wahrscheinlich, dass sie im Falle eines Krieges involviert werden würden. Doch sollten in den Nachbarländern Bomben einschlagen ist die Schweiz bestens durch die vielen Gebirgsketten von den Katastrophen abgeschirmt. Selbst einem nuklearen Bombeneinschlag sollten die Berge abhalten können.

9. Tuvalu

Tuvalu ist ein Inselstaat mitten im Pazifischen Ozean, auch dieses Land gilt als neutral und ist aufgrund seiner Abgeschiedenheit politisch gesehen kaum von Interesse. Auch aufgrund der geringen Bevölkerungsgröße und der geringen Menge an für die Industrie interessanten Rohstoffvorkommen liefert kaum Gründe für eine Attacke auf Tuvalu. Sollte der Dritte Weltkrieg tatsächlich ausbrechen, würde Tuvalu vermutlich einfach ignoriert werden. Zudem produzieren die Bewohner des Inselstaates den größten Teil ihrer Nahrungsmittel und auch sonstige Alltagsgegenstände selbstständig auf der Insel, damit wäre Tuvalu auch im Kriegsfall selbstversorgend und nicht von Importen aus anderen Ländern abhängig.

8. Neuseeland

Neuseeland ist eins der abgeschiedensten und gleichzeitig eines der am weitesten entwickelten Länder der Erde. Das Land besitzt eine stabile Demokratie und ist in keine nennenswerten Waffenkonflikte verwickelt. Sollte Widererwarten Neuseeland doch in einen Konflikt verwickelt werden, bieten die vielen Gebirgsketten ausreichend Schutz zum Verstecken. Neuseeland besitzt genug Nahrungsquellen und sauberes Trinkwasser, außerdem verfügt es über einen sehr fruchtbaren Boden, so dass sich Neuseeland für eine Weile gut selbstversorgen kann. Erwähnenswert ist auch, dass Neuseeland aufgrund seiner Friedenspolitik auf dem vierten Platz des „Globalen Friedensindexes“ im Jahr 2015 landete.

7. Bhutan

Abgesehen davon, dass sich Bhutan Staatsgrenzen mit den zwei, sehr wahrscheinlich in den Dritten Weltkrieg verwickelten, Ländern China und Indien teilt, ist Bhutan ein sehr abgeschiedenes und durch die Gebirgsketten des Himalaya abgeschirmtes Land. Zudem ist es seit 1971 Mitglied der UN (United Nations). Bhutan besitzt eine nahezu mit der Schweiz vergleichbare neutrale Geschichte. Auch zu der USA besitzt Bhutan keinerlei diplomatische Verbindungen. Nur zwei Länder, Bangladesh und das benachbarte Indien, besitzen Botschaften innerhalb von Bhutans Hauptstadt.

6. Chile

Chile ist eine der stabilsten und wohlhabendsten Nationen Südamerikas. Es ist allen anderen Ländern Südamerikas in Hinblick auf den humanitären Entwicklungsstand weit hinaus, außerdem schirmen die Gebirgszüge der Anden das Land im Falle eines Krieges vor allen westlichen Nachbarländern ab. Um das ganze abzurunden, ist erwiesen, dass die südliche Hemisphäre weitaus weniger verschmutzt ist als die nördliche. Vermutlich begründet sich dieses Phänomen darin, dass es auf der Südhalbkugel weitaus weniger Großstädte gibt, welche die Luft durch Abgase verschmutzen. Die Lustmassen der beiden Hemisphären tendieren dazu voneinander unabhängig zu bleiben, außerdem bekommt Chile eine ständige Zufuhr an sauberer Luft, welche von der Antarktis aus über Chile strömt. Damit wäre die Chile im Falle eines Dritten Weltkrieges auf jeden Fall vor einer Luftverschmutzung sicher.

Island

Island ist das Land, welches so friedlich und neutral ist, dass es auf dem „Globalen Friedensindex“ auf Nummer 1 gelandet ist. Es teilt sich keine Landesgrenzen mit irgendeinem anderen Land und ist weit abgelegen vom Rest der Welt. Sollten im 3. Weltkrieg nukleare Bomben abgeschossen werden, ist es durchaus möglich, dass man in Island selbst bei einem „Worst-Case“-Szenario, alles übersteht. Zur Not kann man sich auch immer noch gut in den Bergen Islands verstecken.

Dänemark

Sollte ein Krieg ausbrechen, würde Dänemark vermutlich darunter leiden. Denn es ist Mitglied der NATO und liegt dicht an den politisch relevantesten Ländern Europa. Doch dies stimmt nur zum Teil, denn Grönland, ein ähnlich wie Island neutrales, abgelegenes Land von kaum politischem Interesse, gehört zu Dänemark. Die dort lebenden Menschen dürften im Falle eines Dritten Weltkrieges mit Sicherheit bestens geschützt sein.

Malta

Malta ist eine kleine Insel im Mittelmeer und ist nahezu eine echte Festung. Die Geschichte Maltas zeigt, dass es kaum möglich ist Malta einzunehmen. Selbst im Zweiten Weltkrieg scheiterten verschiedene Imperien daran Malta zu besetzen. Eine Besetzung der kleinen Insel wäre unglaublich kostspielig und der Abwurf einer nuklearen Bombe würde sich schon allein aufgrund der geringen Bevölkerungszahl nicht auszahlen. Malta würde in einem potentiellen Dritten Weltkrieg also vermutlich ebenfalls einfach ignoriert werden.

Irland

Während Irland zwar ein weit entwickeltes, fortschrittliches Land ist besitzt es keine relevanten Beziehungen zu irgendeinem vermutlich in einen Dritten Weltkrieg beteiligten Land. Irland tendiert zu einer unabhängigen Politik und strebt vermutlich an, diese Unabhängigkeit noch weiter auszubauen. Daraus resultierend ist Irland kein NATO-Mitglied und besitzt ein neutrales Militär. Würde Irland in einen Krieg eintreten wollen, wäre es gesetzlich dazu verpflichtet zuvor die Erlaubnis der UN einzuholen.

Fiji

Die Inseln von Fiji befinden sich weit abgelegen im Pazifischen Ozean. Damit ist es vom Rest der Welt im Falle eines Krieges isoliert und besitzt ähnlich wie auch Tuvalu eine kleine Bevölkerungszahl. Fiji ist politisch neutral und besitzt keine nennenswerten Rohstoffvorkommen, welche eine Einnahme der Inseln rechtfertigen würden. Die gegebenen Bedingungen der Inseln begünstigen zudem das Überleben und könnten vermutlich sogar das Überleben der menschlichen Spezies sichern, sollte es zu einer wirklich dramatischen weltweiten Katastrophe kommen.

Bitte teilen und liken 🙂
0

Bildquellen

  • 10 sichere Länder, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht: pixabay

Kommentar hinterlassen zu "10 sichere Länder, wenn der 3. Weltkrieg ausbricht"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*