10 Besessene Spuk Puppen – Mit Kamera aufgenommen

verfluchte puppen
Bitte teilen und liken 🙂
0

Häufig in Horrorfilmen vertreten sind verfluchte oder heimgesuchte Puppen. Das erste Dokument, welches von derartigen Puppen berichtet, stammt aus dem alten Ägypten. Heute gibt es hunderte von Menschen, welche berichten bösartige Puppen zu besitzen.

10.

In diesem Video spricht der Youtuber „spunkflunk“ in seine Kamera, was er nicht bemerkt ist, dass sich eine Puppe im Hintergrund bewegt. Sie bewegt sich buchstäblich von alleine oder jedenfalls scheint es so. Den Link zu seinem Video findet ihr in der Beschreibung.

9.

Dieses Video unterscheidet sich etwas von den Anderen, da es scheinbar keine paranormalen Aktivitäten zeigt. Trotzdem lässt es mir kalte Schauer über den Rücken laufen.

In einem Interview wird ein Mann interviewt, welcher Besitzer einer unheimlichen Puppe ist:

Interviewer: „Sie fanden vor 25 Jahren eine Puppe, allerdings keine gewöhnliche Puppe, wie gruselig finden Sie es diese Puppe zu besitzen?“

Mann: „ Ich finde es sehr gruselig, es sind viele merkwürdige Dinge passiert, unter anderem sind Gegenstände einfach so von der Wand gefallen, Menschen hatten Angst, sie wollten nicht in mein Haus kommen und schon gar nicht in den Raum, in dem sich die Puppe befand. Es ist einfach eine sehr gruselige Puppe.“

Interviewer: „Sie haben die Puppe mitgebracht, bisher habe ich sie noch nicht gesehen. Zu Ihrer Linken sitzt Lena unsere spirituelle Beraterin, würden Sie uns Ihre Puppe zeigen?

(Mann zeigt die Puppe)

Interviewer: „Mmmh, sie sieht nicht grade nett aus, also was haben Sie…, ohh sie hat so gruselige Augen. Also was haben Sie über diese Puppe herausfinden können? Wie alt ist sie und wo wurde sie hergestellt?

Mann: „Sie ist vermutlich etwa 200 Jahre alt und wurde in Osteuropa hergestellt, die Herstellerkennzeichnung wurde auf die Sohlen der Schuhe gemalt, sehen Sie? Osteuropa, ist das was man daraus schließen kann.

Interviewer: „Die Puppe ist ein paar hundert Jahre alt und stammt aus Osteuropa. Warum ist sie so beängstigend, was für merkwürdige Dinge sind geschehen?“

Mann: „Während einer Show in einem Supermarkt, kam eine Frau auf uns zu und sprach plötzlich etwas, was sich sehr böse anhörte, dann begann sie zu schreien. Ich brachte sie ins Krankenhaus, mittlerweile ist sie verstorben. Wir brachten die Puppe zu einem Medium, welches bereits einige derartige Phänomene untersucht hatte, doch sie rannte aus dem Haus und sagte, sie wisse nicht, was sie mit der Puppe machen solle und auch ich habe seit ich sie besitze viel Pech und schreibe es der Puppe zu.

Interviewer: „Warum entsorgen Sie die Puppe nicht einfach, Sie haben sie vor 25 Jahren in Ihrem Keller gefunden, warum versuchen Sie nicht einfach sie loszuwerden?“

Mann: „Ich kann nicht, ich habe es bereits versucht, als wir unser erstes Haus kauften, brauchten wir auf die schnelle etwas Geld und ich beschloss die Puppe zu verkauften. Ich bot sie also zum Verkauf an, ich brachte sie also zu einer Dame, welche Interesse daran hatte, die Puppe zu kaufen. Als ich die Puppe aus dem Auto heben wollte, konnte ich es einfach nicht, es war sehr merkwürdig, aber es ging nicht…“

8.

Dieses Mädchen, hatte grade eine große Puppe geschenkt bekommen und wurde mit ihr gefilmt, als die Puppe plötzlich ihren Kopf zu ihr drehte. Möglicherweise war dies ein Geschenk von jemandem, der sie hasste.

7.

Dieser Mann filmt seine Sammlung gruseliger Puppen. Er zoomt dichter an eine Puppe heran und dreht die Kamera dann zu den anderen Puppen. Als er später wieder die erste Puppe filmt, hat sich der Gesichtsausdruck eindeutig verändert. Er wiederholt das Wegschwenken der Kamera einige Male, der Gesichtsausdruck der Puppe ändert sich jedes Mal.

6.

Ein weiteres Video von jemandem, der seine Puppensammlung zeigt. Ich bin, um ehrlich zu sein, überrascht, dass jemand an so etwas Gefallen finden kann.

Nach etwa 50 Sekunden, sieht man, wie sich die Arme einer der Puppen bewegen. Der Kameramann scheint dies überhaupt nicht bemerkt zu haben.

5.

Dies ist ein Video von einem kleinen Mädchen, welches gefilmt wird, aber achtet einmal auf die Puppe auf dem Schreibtisch hinter ihr. Die Arme der Puppe bewegen sich und eine Kerze wird über den Tisch gerollt.

4.

Dieses Video wurde von einem Erforscher von paranormalen Aktivitäten aufgenommen, nachdem er in den Besitz einer merkwürdigen Puppe gelangt war. Der Vorbesitzer hatte behauptet, die Puppe wäre besessen. Um diese Aussage zu beweisen, filmte der Forscher die Puppe. Man kann deutlich erkennen, wie sich die Puppe in einem Glaskasten bewegt, als wäre sie lebendig.

3.

Diese Puppe wurde von ihrem Besitzer gefilmt, da er vermutete, dass etwas mit ihr nicht stimmte. Jedes Mal, wenn sich jemand in dem gleichen Raum wie die Puppe befand, fühlte er sich beobachtet. In dem Video kann man eindeutig erkennen, wie sich die Arme und der Kopf der Puppe bewegen.

2.

In diesem Video kann man keine Puppe erkennen die sie bewegt. Das Video zeigt „Mandy, die Puppe“. Sie wurde in den 1910er Jahren hergestellt und ihr wird nachgesagt, dass sie besessen von der Frau ist, welche die Puppe hergestellt hat. Mittlerweile befindet sich die Puppe in einem Museum, doch eine frühere Besitzerin berichtete, sie hätte nachts ein mysteriöses Weinen gehört. Nachdem sie die Puppe an das Museum gespendet hatte, hörte sie dieses Weinen nicht wieder. Doch berichten nun die Museumsmitarbeiter, sie hätten das nächtliche Weinen vernommen.

1.

Dieses Video ist wirklich merkwürdig. Nachrichtenseiten berichteten, dass einige, die dieses Video gesehen haben, danach über Brustschmerzen klagten. Ich würde daher empfehlen, dass ihr aufhört dieses Video zu schauen wenn ihr ein Herzleiden habt.

Der Puppe wird nachgesagt, von einem Opfer des Holocausts besessen zu sein. Nicht jeder wird von diesem Video beeinflusst, aber hunderte berichteten, sie fühlten sich schlechter, nachdem sie das Video gesehen hatten. Einige behaupteten, aufblitzende Bilder von Satan gesehen zu haben, außerdem hätten sie Schreie gehört.

Frau zur Puppe: „ Ich würde gerne mit dir kommunizieren, ich würde dich gerne noch einmal fragen, hast du vor etwas Angst? Bist du auf jemanden wütend? Gibt es jemanden der dir wehgetan hat?

(knackende Geräusche)

Frau: „Hey, bist du das, der diese Geräusche macht?“

Dann fällt die Puppe um.

Bitte teilen und liken 🙂
0

Bildquellen

  • 10 besessene spuk puppen – mit kamera aufgenommen: Pixabay

Kommentar hinterlassen zu "10 Besessene Spuk Puppen – Mit Kamera aufgenommen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*